Nächster Lehrgang zum Naturheilpraktiker mit eidg. Diplom in TEN  beginnt im August 2019! Erfahre mehr darüber!

Vertiefung Äussere Ausleit-/Ableit-/Reizverfahren

Mi 31.10./07.11.2018

Die vielen, seit Menschengedenken in der Heilkunst therapeutisch genutzten Hautzonen am Menschen, haben Anfang des 20. Jahrhunderts ein naturwissenschaftliches Fundament erhalten durch die Entdeckung und Erforschung des segmentierten Aufbaus des Menschen. Ein Segment verbindet über Nervenbahnen innere Organe mit klar definierten Haut- und Muskelarealen (Dermatome, Myotome), die in weiterer Entfernung zum Organ liegen können. Diese anatomisch-physiologische Gegebenheit ist einerseits Grundlage diagnostischer und therapeutischer Methoden der modernen Reflexologie, und bietet andererseits eine Erklärung für den Wirkmechanismus vieler traditioneller Ableitungstechniken.

Informationen und Anmeldung

Ernährung und neurologische Erkrankungen

Fr 02.11.2018

Neurologische Störungen und Krankheiten wie MS oder Restless Legs nehmen in den Zivilisationsländern stetig zu. Dabei spielt die Ernährung als Basis für den Stoffwechsel der Nerven eine wichtige Rolle, was jedoch noch oft übersehen wird. Nerven arbeiten nur optimal, wenn sie richtig ernährt und Stoffwechselprodukte wieder ganz abgebaut werden. Sie lernen die Zusammenhänge kennen und erarbeiten Therapiekonzepte inkl. geeigneter Nahrungsergänzungen.

Informationen und Anmeldung

Sanum Produkte

Fr/Sa 09./10.11.2018

Sanum Produkte basieren auf der Theorie von Prof. Enderlein, dem Begründer der Isopathie. Dabei werden aus Bakterien, Pilzen, etc. homöopathische Mittel eingesetzt. Im Gegensatz zum rein homöopathischen Prinzip wird nicht «Ähnliches mit Ähnlichem», sondern «Gleiches mit Gleichem» behandelt, was gerade bei vielen chronischen Belastungen mit Erregern aller Art sehr gute Möglichkeiten bildet. Auch unser durch Umweltgifte, Medikamente dauernd belastetes inneres Milieu (Darm, Blut) lässt sich damit gut korrigieren oder stabilisieren.

Informationen und Anmeldung

Frauenheilkunde: Wechseljahre

Di 12.11.2019

Was tun bei Hitzewallungen, Schlafstörungen und Co? – Naturheilkundliche Alternativen in den Wechseljahren

Ein Drittel aller Frauen hat mit den Wechseljahren keinerlei Probleme! Aber was tun, wenn sich doch Hitzewallungen, Herzrasen, Schleimhautprobleme einstellen? Aufgeschreckt durch die alarmierenden Nachrichten, nach denen eine Hormontherapie mehr Risiken in sich birgt als bislang angenommen, suchen viele Frauen nach naturheilkundlichen Alternativen.
Dieser Seminartag beleuchtet die häufigsten Wechseljahresbeschwerden. Die Referentin berichtet von ihrer langjährigen Erfahrung mit Pflanzenhormonen und anderen Naturheilmitteln für ein gesundes Älterwerden.

Informationen und Anmeldung

Emmett-Technique - Modul 1 & 2

Fr/Sa 23./24.11.2018

In diesen zwei Tagen lernen Sie die Geschichte der Emmett Technique, deren Prinzipien und Philosophie kennen. Sie verstehen den Körper nach den Emmett Prinzipien zu überprüfen und lernen Griffe zur Lösung vom Psoas bei Einschränkung und Beschwerden im Rücken, Becken, Beine, Schultern und Nacken, sowie der Balance.

Informationen und Anmeldung
 

«Zwei Finger, eine Lösung»
Einführungskurs/Selbsthilfekurs

Finanzierungshilfe

Bis anhin haben einzelne Kantone Finanzierungshilfen für die Ausbildung geleistet. Der Kanton Zürich war bis jetzt jedoch nicht dabei.

In Zukunft werden die Finanzierungen vom Bund direkt an die Absolvierenden ausgerichtet. Die NHK ist auf der Vorversion der Meldeliste bereits aufgelistet.


weiterlesen