Online
Das Psychotrauma und
seine Behandlung

mit dem Anthroposophischen Arzt
Dr. med. Martin Straube

Sa 10.04. 2021

Das Psychotrauma und seine Behandlung - Live Online Seminar am 10.4.2021 mit dem anthroposophischen Arzt Dr. med. Martin Straube. Obwohl die Geschichte der Menschheit voll von traumatischen Vorgängen ist, man denke nur an die aktuelle Coronakrise, ist die Wissenschaft von der Psychotraumatologie neu.

Weitere Informationen und Anmeldung

Online
Philosophie und Heilkunst – Lernen im Licht der Natur

25.05.2021 (14 Uhr) bis 30.05.2021 (13 Uhr)

  • Die Elementenlehre: Die vier Elemente in Kosmos, Natur und Mensch. Über die Quintessenz – unser höheres Selbst. Die Lehre von den Vier Ätherkräften
  • Hermetik und Heilkunst – Trinität, Elementenlehre, Planetenwelten und ihre Bedeutung in der Heilkunde
  • Von den Wurzeln des Lebens – Elementenlehre als Grundlage der Therapie
  • Entienlehre des Paracelsus – von den Ursachen der Krankheit und den Wegen der Heilung
  • Von der Signaturenlehre bis zur Wirkstofflehre – alte und neue Wege der Heilmittelerkenntnis
  • Wie man mit den Pflanzen spricht – Wege der Annäherung an das Pflanzenwesen und den Genius eines Ortes mit vielen Übungen in der Natur
  • Magische Medizin – Abwehrzauber und Brauchtum mit Heilpflanzen
  • Mediationen und Kontemplationsübungen im Klostergarten und am Längsee
  • Exkursionen an magische Orte mit Naturbetrachtungen, Signaturstudien, Erfahrungen in der Natur und über das hermetische Wissen der alten Baumeister.

Weitere Informationen und Anmeldung

Heilpflanzen in Brauchtum und Magie – Online-Live Seminar

27.05.2021

„so ist zu merken, dass das Abwehrmittel nicht im Zentrum des Hauses, Gartens, Ackers usw., sondern auf den vier Ecken liegen soll, gegen Orient, Occident, Mittag und Mitternacht. Dann ist der betreffende Ort versorgt und sicher.“ (Paracelsus)

Heilkräuter spielen von jeher im magischen Brauchtum der Völker eine besonders große Rolle, sei es als Opfergabe, Nahrung, Trank, Räucherung, Amulett oder Ritualwerkzeug; ihre besonderen Wesenseigenschaften und Anwendungen stehen im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Seminartages im Rahmen unserer Ausbildung in Trad. Abendl. Medizin.

Die Wurzeln der Heilkunde reichen weit in die neolithische Zeit zurück, als der Mensch noch ein magisches Bewusstsein hatte. Die Welt unserer Vorfahren war verzaubert und voller Geheimnisse. Heilpflanzen galten in ihrer Wirkung auf Seele und Geist als göttlich und voller magischer Kraft. Vieles davon hat sich im Brauchtum bis in unsere Zeit erhalten können.

Doch was ist dran an diesen alten Geschichten – ist alles nur Humbug oder Aberglaube? Schaut man genau hin, dann entdeckt man, dass die Magie viel mit moderner Psychotherapie zu tun hat und man noch vieles nicht richtig verstanden hat und zu nutzen weiß. Dieses alte Wissen wollen wir entdecken und etwas davon in die heutige Heilkunst integrieren.

Wir lernen die besonderen Wirkungen magischer Heilpflanzen kennen und befassen uns mit Brauchtum aus der Volksmedizin, dass uns durch die weisen Frauen aus alter Zeit überliefert wurde.

Weitere Informationen und Anmeldung

Naturheilkonzepte – Heilwissen aus der Praxis für die Praxis – Chiemsee wahlweise vor Ort oder
online per Zoom

03.10.2021  - 08.10.2021

  • Von der Theorie zur Praxis – Aufbau eines Therapiekonzepts nach hermetischen Gesichtspunkten
  • Erkrankungen unserer Zeit – Karzinomerkrankungen, Allergien und andere Immunstörungen
  • Die Temperamente – ihre Konstitutionsmittel und geeigneten Komplexmittel
  • Die vier Elementenorgane – Lunge, Niere, Leber und Herz in der Therapie
  • Wege aus der Krise – Behandlung seelischer Erkrankungen, von Stresskrankheiten und von Psychosomatischen Leiden
  • Magen-Darm-Gesundheit – die besten Rezepte für die Verdauungsorgane
  • Exkursionen an magische Orte: Mediationen und Kontemplationsübungen in der Natur und am Ufer des Chiemsees und anderen magischen Orten
  • Orte der Heilung wie die uralten Linden oder die Schwarze Madonna.Die Exkursionen sind abhängig von den aktuellen Coronabestimmungen; die Teilnehmer per Zoom erhalten einen thematisch ähnlichen Unterricht online. Sollten Exkursiionen nicht möglich sein, gibt es ein entsprechendes Ersatzprogramm.

Weitere Informationen und Anmeldung

Online
Kräuterwissen für die Praxis  – Heilpflanzen für Herz, Niere und Lunge

Fr 16.04. – Sa 18.04.2021
Fr 14:30 - 20:00 Uhr
Sa 9:30 - 18:30 Uhr
So 9:30 - 17:00 Uhr

Praxisseminar mit Margret Madejsky, Olaf Rippe und Roland Andre, auch Modul 4 der Ausbildung in Phytotherapie und Kräuterheilkunde - wahlweise online per Zoom oder präsent vor Ort. Das vierte Modul widmet sich der Therapie der wichtigen Organe Herz, Niere und Lunge. Ein weiterer Schwerpunkt ist die Salbenherstellung und die Hildegardmedizin.

Weitere Informationen und Anmeldung

Online
Myome, Endometriose & Zysten – für Therapeutinnen & Betroffene

 

Myome, Endometriose & Zysten - Onlinefortbildung für Therapeutinnen & Betroffene
mit Dr. Ingrid Gerhard, Dr. Bart Maris, Christine Baumann und Margret Madejsky.
In diesemvOnline-Seminar sollen diese häufigen Frauenleiden aus verschiedenen
Blickwinkeln betrachtet werden. Das Online-Seminar richtet sich sowohl
an Therapeutinnen als auch an betroffene Frauen, die sich über
naturheilkundliche Möglichkeiten informieren wollen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Hermetik in der Heilkunst – auf den Spuren des Paracelsus – Online-Live Seminar mit Olaf Rippe

25.05.2021
14:00 - 18:30 Uhr

„Die Weisheit hat keinen Feind, nur den, der sie nicht kennt.“ Paracelsus

Schaut man in die Geschichte der Medizin, so gibt es kaum einen klangvolleren Namen als Paracelsus. In seinem Werk vereinigt sich Spiritualität, Hermetik, Forschergeist und Erfahrungsheilkunde auf eine einzigartige Weise.

Die Heilkunst des Paracelsus wurzelt in uralten Mysterienkulten. Die Quellen seines Weltbilds reichen bis in die Zeit des alten Ägyptens zurück. Er formulierte vier Säulen der Heilkunst: Philosophie, Astrologie, Alchemie und die Tugend. Wesentlich ist dabei die Verknüpfung hermetischen Wissens der Eingeweihten mit einer erfahrungsbezogenen Heilkunde.

Wir befassen uns an diesem Tag mit dem Lebenswerk des Paracelsus und den hermetischen Gesetzmäßigkeiten, die in der abendländischen Tradition von Bedeutung sind. Es geht um das Prinzip von Einheit, Dualität und Trinität, der Wechselbeziehung von Geist und Stoff. Hieraus ergeben sich die Vorstellungen von den Vier Elementen und der Quintessenz und den Sieben kosmischen Grundkräften.

Sie bilden die Grundlage einer philosophischen Heilkunde und der alchemistischen Arbeit, bei der es nicht nur um die Veredelung von Stoffen zu hochwertigen Arzneimitteln geht, sondern auch um die Entwicklung des Bewusstseins, um die Welt in ihrer Ganzheit zu erfassen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Firmenwoche – die Kunst der Arzneiherstellung / Schwäbisch Gmünd

13.09.2021  - 17.09.2021

Philosophie und Heilkunst bilden in unseren Augen eine Einheit. Dies gilt nicht nur für die Anwendung, sondern beginnt bereits beim Anbau oder der Verarbeitung von Stoffen zu einem Arzneimittel. Dabei sollten auch kosmologische und alchemistische Gesichtspunkte eine Rolle spielen, wie es bereits Paracelsus forderte. Zu den wenigen Firmen, die sich diesen Grundsätzen verpflichtet fühlen, zählen Soluna,
Wala und Weleda.

Seit nunmehr über 25 Jahren besuchen wir regelmäßig diese Hersteller besonderer Arzneimittel aus den Bereichen Alchemie und Anthroposophischer Medizin. Diese Besuche schenken uns Einblicke in die besondere Philosophie, in spezielle Anwendungsgebiete und in die Welt der Arzneiherstellung.

Weitere Informationen und Anmeldung

Bei der Anmeldung geniessen Sie einen spezial  Rabatt von 10%.


Die Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, NATURA NATURANS, wurde 1993 von Max Amann, Olaf Rippe und Margret Madejsky gegründet. Die Arbeitsgemeinschaft ist konfessionell ungebunden und fühlt sich dem Gedankengut einer Heilkunst nach Paracelsus verpflichtet. Unser besonderes Anliegen ist das Erforschen und Bewahren heimischer Heiltraditionen sowie die Integration des überlieferten Erfahrungsschatzes in die heutige Heilkunde. Wir wünschen Ihnen Inspiration und Freude beim Besuch unserer Internetseite und freuen uns auf Ihren Besuch!

Weiterlesen

Ausbildung Trad. Abend. Medizin 2021 – Gesamtausbildung 3 Module wahlweise vor Ort oder online per Zoom

25.05.2021 - 09.10.2021

Natura Naturans bietet alle zwei Jahre eine Ausbildung in hermetischer Heilkunde nach den Vorstellungen des Paracelsus an. Erstmalig fand diese Ausbildung 1993 zu seinem 500. Geburtstag statt. Inzwischen ist die Ausbildung neu strukturiert und wir freuen uns auf gemeinsame Erfahrungen im Licht der Natur.

Die Ausbildung gliedert sich in drei Module, die man als Gesamtheit oder einzeln buchen kann, wobei Grundkenntnisse der jeweils vorhergehenden Inhalte sinnvoll sind. Neu in diesem Jahr ist die Durchführung, je nach aktuellen Bestimmungen, präsent vor Ort oder online per Zoom.

Die Gliederung der Ausbildung entspricht der alchemistischen Vorstellung der Trinität von Merkur, Sulphur und Sal und umfasst das ganze Spektrum hermetischen Wissens, von den Lehren des Hermes Trismegistos über Geist, Schwingung und Resonanz, die Trinitätsvorstellung und Elementenlehre sowie die Gesetze der Astromedizin, die alchemistische Herstellung von Heilmitteln, die Arzneivielfalt aus Pflanzen-, Tier- und Mineralreich und natürlich die therapeutische Anwendung für die tägliche Praxis.

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Elementenlehre in Theorie und Praxis – Online-Live Seminar

28.05.2021 - 29.05.2021

Die Vorstellung von den Vier Elementen als Wurzeln des Lebens kennt man seit Urzeiten. In der Heilkunde war die Elementenlehre von der Antike bis in unsere heutige Zeit, also über 2500 Jahren, das bestimmende Denkmodell. Auch heute noch ist diese Weltsicht von Bedeutung, man denke nur an alle Ausleitungsverfahren, die auf diesem alten Wissen beruhen.

Ein Verständnis alter Schriften z.B. von Hildegard von Bingen oder von Paracelsus und von alten Kräuterbüchern, ist ohne Kenntnis auf diesem Gebiet nur eingeschränkt möglich. Auch die Ayurvedische Medizin, die Astrologie, die Alchemie, die Humoralmedizin, die Anthroposophische Heilkunde oder die Lehre von den Temperamenten, beruhen auf der Elementenlehre.

Auch heute ist dieses System also keineswegs überholt, da es ein Denken in Qualitäten erlaubt, das für eine Ganzheitliche Medizin unverzichtbar ist.

Dieses Seminar erklärt Ihnen anschaulich die Grundlagen dieser überlieferten Weltvorstellung und deren Anwendung in der heutigen Naturheilkunde auf der Grundlage einer hermetischen Weltsicht. Zudem befassen wir uns mit den Vier Temperamenten und ihr Bezug zur Astromedizin. 

Weitere Informationen und Anmeldung

Die Heilmittel der
Eingeweihten – Alchemie
und Arzneikunde – Chiemsee – wahlweise vor Ort
oder online per Zoom

03.08.2021 - 08.08.2021

  • Schwingung und Resonanz – die okkulten Zusammenhänge von Geist und Stoff
  • Lapis philosophorum – Der alchimistische Weg zur besonderen Arznei
  • Materia medica – die besonderen homöopathischen Arzneistoffe aus Mineral- und Pflanzenwelt und ihre spezielle Herstellung
  • Die Planetenmetalle – Arzneimittelbilder, Anwendungsbeispiele und Firmenmittel
  • Planetenrezepte – Kompositionen aus Pflanze und Mineral nach den Signaturen
  • Pflanzen in der Homöopathie – Arzneimittelbilder, Anwendungsbeispiele und Firmenmittel
  • Mediationen und Kontemplationsübungen in der Klosterkirche und im Klostergarten
  • Exkursionen an magische Orte

Die Exkursionen sind abhängig von den aktuellen Coronabestimmungen; die Teilnehmer per Zoom erhalten einen thematisch ähnlichen Unterricht online. Sollten Exkursionen nicht möglich sein, gibt es ein entsprechendes Ersatzprogramm.

Weitere Informationen und Anmeldung