LEITBILD


Verständnis von Gesundheit und Krankheit
Gesundheit definieren wir als ein persönliches körperliches und seelisches Wohlbefinden, welches es dem Menschen ermöglicht, die eigenen Lebensziele und -wünsche umzusetzen und gesellschaftlich integriert zu leben.
Krankheit verstehen wir als Entgleisung einer inneren, individuellen Ordnung, die mit verschiedenen Therapieangeboten wieder ins Gleichgewicht gebracht werden soll (kann). Dabei geht es darum, die Selbstheilungskräfte anzuregen und zu unterstützen. Im Mittelpunkt steht der einzelne Mensch mit seiner Krankheit, seiner Geschichte, eingebunden in seiner Umwelt.
Naturheilkunde und die Schulmedizin
Die Kunst der Naturheilkunde ist es, unter Berücksichtigung der Naturgesetze mit möglichst wenig Mitteln einen Gesundungsprozess eines Menschen zu erreichen.
Eine Zusammenarbeit der Naturheilkunde und der Schulmedizin ist für die Erhaltung und Wiedererreichung der Gesundheit eines Menschen sinnvoll und erforderlich.
Unser Bild vom Therapeuten
Ein Therapeut begleitet einen Menschen in dessen Gesundungsprozess. Dies benötigt neben einem hohen Fachwissen auch persönliche Qualitäten, grosse Achtsamkeit, Demut, grosse Verantwortung und viel Erfahrung. Ebenso ist es sehr wichtig, dass die Therapeutin stets bereit ist, an ihrem persönlichen Lebensprozess zu arbeiten und diese Er-fahrungen sie noch tiefer in die Verantwortung und Achtsamkeit führen.
Unser Angebot
Unsere Angebote sprechen Kopf, Herz und Hand an.
Kopf: das fundierte Fachwissen bringt der Therapeutin Sicherheit und das umfassende Verständnis für Krankheit und Gesundheit.
Herz: Nur wer die Wichtigkeit des Herzens mit seinen Empfindungen in der Tiefe begriffen hat, kann auch entsprechend tief arbeiten. Im therapeutischen Alltag ist es von grosser Bedeutung, ursachenbezogen zu arbeiten. Das Herz ist die Basis dazu.
Hand: Wenn die Hand als ausführendes Organ des theoretischen Wissens vom Herzen geführt wird, kann eine Therapie als angewandt bezeichnet werden.
Fachwissen
Wir vermitteln alteuropäische Naturheilkunst in Verbindung mit neuesten, wissenschaftlichen Erkenntnissen. Unsere Ausbildungen zum Naturheilpraktiker mit den Schwerpunkten Manuell-energetische Therapien, Ernährung und Phytotherapie, sowie zum Vitalstoff-Ernährungstherapeut sind berufsbegleitend.
Die Weiterbildungen ermöglichen den Fachpersonen, sich stetig weiterzubilden oder den Laien, sich ein Basiswissen in naturheilkundlichen Themengebieten anzueignen.
Weitere Kompetenzen
Unsere Ausgebildeten sollen sich im Praxisalltag auch durch eine hohe Persönlichkeitskompetenz auszeichnen. Diese ist im Kontakt mit Klienten und Patienten gleichwertig mit einer hohen Fachkompetenz.
An wen richtet sich unser Angebot
Wir sprechen Menschen an, die an einem umfassenden Gesundheits- und Krankheitsverständnis interessiert sind und dieses erlernen und vertiefen möchten. So können sie Menschen auf ihrem Krankheits- oder Leidensweg mit all ihren Anliegen begleiten und therapieren.

 

UNSERE SCHULKULTUR


Die Gestaltung des Schullebens
Wir legen grossen Wert auf einen achtsamen Umgang untereinander. Der Umgang mit-einander basiert auf Wertschätzung und Toleranz, Verantwortung und Selbstverantwortung. Wir wollen die Vorteile einer Team- und interdisziplinären Zusammenarbeit erkennen und Synergien nutzen. Spannungen nutzen wir als Chance.
Unsere Dozenten
Unsere Dozenten verfügen über hohe Praxiserfahrungen. Sie unterrichten nach den Anforderungen einer zeitgemässen Erwachsenenbildung und sind bestrebt, sich selber ständig themenspezifisch, methodisch-didaktisch und persönlich weiterzubilden. Sie tragen die Verantwortung mit, dass die Leitideen umgesetzt und gelebt werden können.
Unsere Studenten
Unsere Studenten bieten wir ein breites, umfassendes Angebot und die Chance, in Verbindung mit dem Eigenprozess dieses Wissen umsetzen und anwenden zu können.
Wir erwarten von ihnen die Eigenverantwortung, sich auf die Themen und die Herausforderungen einzulassen. Ebenso sind unsere Studentinnen mitverantwortlich durch ihre Haltung und Handlungen, dass die Umsetzung der Philosophie gelingt.
Pädagogische Schwerpunkte
Wir legen grossen Wert auf abwechslungsreiche Unterrichtsmethoden. Wir unterrichten sehr praxis- und erlebnisorientiert. Beim Unterrichten geht es nicht nur um das Was sondern auch um das Wie. Sowohl beim Lernen wie beim therapeutischen Arbeiten geht es darum, Körper, Seele und Geist als einheitliches System anzusprechen und zu berühren.

 

UNSERE ZIELE


Qualität
Qualität heisst für uns, dass die oben beschriebenen Leitgedanken umgesetzt, gelebt, regelmässig ausgewertet und hinterfragt werden.
Wichtige Entwicklungen
Es ist uns ein grosses Bedürfnis, auf eine integrative Medizin und auf die gesamtschweizerische Anerkennung der Naturheilkunde hin zu arbeiten. Hierfür arbeiten wir mit verschiedenen Institutionen wie weiteren Schulen, Arztpraxen, Praktikumsorten, Verbänden etc. zusammen. Wir sind bestrebt, an den Entwicklungen und Veränderungen im Gesundheitswesen mit zu arbeiten.
Wir tragen als Team auch die Verantwortung für eine gesunde finanzielle Entwicklung der Schule, welche es uns ermöglicht, nachhaltig zu wachsen und uns zu entwickeln. Es ist uns wichtig, marktgerechte Anstellungen, faire Preise und Schulgelder zu ermöglichen.