Psychosomatik


Als Naturheilpraktiker oder Therapeut arbeiten Sie in verschiedenen Fachbereichen und mit den unterschiedlichsten Methoden. Eine Gemeinsamkeit ist, dass Sie auch Klienten begleiten, welche unter psychischen Belastungen und/oder chronisch langen Krankheiten  leiden. In dieser Situation sind Methoden und Konzepte gefragt, welche auf dem grundlegenden Verständnis der Psychosomatik aufbauen.

In diesem Fach lernen Sie die komplexen Zusammenhänge zwischen körperlichen, seelischen und geistigen Reaktionen aus neuen Perspektiven kennen. Erkenntnisse über die Entwicklung von psychosomatischen Krankheitsbildern und Traumatasituationen befähigen Sie, Patienten auf dem Weg von der Pathologie zur Salutogenese zu begleiten und mit Atemarbeit, sowie gezieltem Einsatz der Ernährung, bei Bedarf auch Nahrungsergänzungen und der Phytotherapie zu unterstützen. Das innere Milieu wird so auf die komplexen Wechselbeziehungen zwischen Hirn und Körper vorbereitet. Dies ermöglicht einen ganzheitlichen Heilungsprozess, den Sie kompetent begleiten können.

Anmeldung und weitere Informationen folgen

Startdatum folgt.