*Weiterbildungen

Naturheilpraktiker, welche im Rahmen der Übergangsfrist bis 2022 die HFP absolvieren, können diese *Weiterbildungen nach abgeschlossener HFP dem SBFI (Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation, https://www.sbfi.admin.ch/sbfi/de/home/bildung/hbb/finanzierung/kursanbieter.html) zur Anrechnung einreichen. Hierfür ist bei der Kursanmeldung an der NHK eine spezielle Zahlungsbestätigung anzufordern.
Achtung: finanzielle Unterstützung des Bundes erfolgt erst bei kumulierten Kursgebühren ab Fr. 1‘000.-.
Weitere Informationen zur Höheren Fachprüfung TEN.

M2 Klassische Massage

Fr/Sa 14.06.2019 - 07.02.2020
In der Ganzkörpermassage ist das Hinwirken auf die Tiefenentspannung ein wesentliches Merkmal. Dies verlangt Zurücknahme der persönlichen Gefühlsübertragungen, volle Konzentration auf den zu behandelnden Menschen, Einklang zwischen innerer und äusserer Haltung, Einfühlung und Achtsamkeit in Bezug auf Nähe und Distanz. Das Wissen über den Körper und der praktische Untersuch geben die nötige Sicherheit für die Behandlung. Das Fach wird unterteilt in einen eher technischen Bereich (konkrete Griffe, spezifische Behandlung von Krankheitsbildern) und einen Bereich, in welchem vor allem die Wahrnehmung während des Massierens geschult wird. Praxis und Theorie werden miteinander verflochten. Das Miteinander- und Aneinander-Lernen verlangt von allen Studierenden ein sehr persönliches Engagement und Offenheit. Der Unterricht befähigt die Studierenden die Massage so auszuüben, dass sie die technischen und intuitiven Aspekte miteinander verknüpfen können und dadurch der Patient ganzheitlich erfasst und adäquat behandelt wird.
Anmeldung und Informationen

M2 Fussreflexzonenmassage

Fr - So 25.10.2019 - 12.07.2020
Die Fussreflexzonenmassage basiert auf einer alten Entdeckung, wonach das Massieren des Fusses nicht nur diesen beeinflusst, sondern auf weiter entlegene Körperteile und Organe einwirkt und die Regeneration des Körpers als Ganzes ermöglicht. Die Menschen betrachteten den Fuss schon vor Jahrtausenden als Spiegel des Körpers. Sie lernen therapeutische Konzepte zu erarbeiten und diese dem jeweiligen Krankheitsbild entsprechend umzusetzen. Ein wichtiger Teil der Reflexzonenmassage ist das Erkennen der Krankheitsursache. Sorgfältiges Analysieren zeigt auf, welche seelischen Disharmonien sich hinter körperlichem Unbehagen oder einer organischen Krankheit manifestieren können.
Anmeldung und Informationen